AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma

Christian Brillisauer Informationstechnik

Inh. Christian Brillisauer
Georgweg 4
D-88410 Bad Wurzach – Eintürnen

Tel.  07527 / 954296
Fax:  07527 / 954297

UST-IdNr.:  DE206741667
Steuer Nr.: 91119/60024
Rechtsform: Einzelfirma

1. Geltung
Lieferungen, Leistungen, Angebote und Verkäufe erfolgen ausschließlich aufgrund der folgenden Bedingungen. Diese sind Bestandteil aller abgeschlossenen Verträge und gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, selbst wenn sie nicht nochmals ausdrücklich
vereinbart werden. Mit der Erteilung des Auftrages, spätestens jedoch mit Entgegennahme der Lieferung oder Leistung, werden diese AGB´s durch den Kunden anerkannt. Dazu widersprechende Geschäftsbedingungen oder abweichende Gegenbestätigungen werden nur anerkannt, wenn die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik diese ausdrücklich schriftlich bestätigt.

2. Angebote
Schriftliche und mündliche Angebote der Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik sind freibleibend und unverbindlich, selbst wenn sie nicht so gekennzeichnet sind. Angestellte der Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik sind nicht befugt, verbindliche Angebote zu machen.

3. Preise
Sämtliche mündlich oder schriftlich veröffentlichte Preise sind unverbindlich. Irrtümer und kurzfristige Preisänderungen sind vorbehalten. Alle Preise verstehen sich brutto inkl. der gesetzlichen MwSt. zzgl. Porto, Verpackung und Versicherung. Bei Zahlungsverzug des
Kunden mit mehr als einer Einzelforderung sind sämtliche offenen Forderungen gegen den Kunden sofort fällig.

4. Gefahrenübergang
Versand/Abholung erfolgt auf Gefahr des Kunden. Sobald die Ware das Lager der Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik verlassen hat, geht die Gefahr auf den Kunden über. Die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik versichert die Ware beim Versand entsprechend dem Warenwert, falls der Kunde diesem nicht ausdrücklich widerspricht.

6. Zahlungbedingungen
Die beiden ersten Lieferungen erfolgen per Barnachnahme oder per Barzahlung, nach den ersten beiden Lieferungen liefert die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik auf Rechnung. Bei Zahlungsverzug des Kunden ist die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik berechtigt, Zinsen in Höhe von bis zu 3% über dem jeweiligen Diskontsatz der deutschen Bundesbank zu
verlangen. Weitergehende Verzugsschäden können durch die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik geltend gemacht werden. Bei Zahlungsverzug ist die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik berechtigt, Mahngebühren in Höhe von 5 € je Mahnung zu verlangen, sowie die Forderung zur Beitreibung an ein Inkassobüro zu übergeben. Der Kunde ist verpflichtet, die für die Inanspruchnahme des Inkassobüros anfallenden Kosten zu tragen. Der Kunde ist zur Zurückbehaltung oder Aufrechnung von Teilbeträgen nur berechtigt, falls die Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder durch die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik anerkannt wurden. Tritt nach Vertragsschluss eine wesentliche Verschlechterung in den
Vermögensverhältnissen ein, oder erfährt die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik von unzureichender Liquidität des Kunde, so behält sich die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik vor eine entsprechende Sicherheitsleistung zu verlangen. Falls dieser nicht nachgekommen wir behält sich die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik den Rücktritt vom Vertrag vor. Eine
bevorstehende Lieferung kann bis zum Erbringen der Sicherheitsleistung verzögert werden.

7. Eigentumsvorbehalt
Die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik behält sich das Eigentum an der Ware vor, bis sämtliche Forderungen der Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik dem Kunden gegenüber aus der Geschäftsbeziehung, einschließlich der künftig entstehenden Forderungen auch aus gleichzeitig oder später abgeschlossenen Verträgen beglichen sind. Das gilt auch dann,
wenn einzelne oder sämtliche Forderungen des Verkäufers in eine laufende Rechnung aufgenommen wurden und der Saldo gezogen und anerkannt ist. Der Kunde ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware im ordnungsgemäßem Geschäftsgang nur dann berechtigt, wenn er der Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik hiermit schon jetzt alle Forderungen
abtritt, die aus der Weiterveräußerung gegen Abnehmer oder gegen Dritte erwachsen.

9. Herstellergarantie
Die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik ist gegenüber Kunden im Rahmen deren Inanspruchnahme einer  Herstellergarantie nicht verpflichtet, hiervon betroffene Ware zur Weiterleitung an den Hersteller entgegenzunehmen. Bei Endgegennahme der Ware in solchen Fällen aus Kulanz haftet die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik gegenüber dem Kunden nur bei Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik kann
eine solchermaßen entgegengenommene Ware jederzeit ohne Angabe von Gründen dem Kunden zurückreichen, ohne dass die Fa. Christian Brillisauer Informationstechnik gegenüber dem Kunden aus dem Garantieversprechen des Herstellers unmittelbar oder mittelbar haftet. Die
Kosten für Versand, Verpackung, Transport und Verwaltung werden dem Kunden zum Selbstkostenpreis berechnet.

10. Erfüllungsort
Erfüllungsort ist Eintürnen.

11. Schlussbestimmungen
Salvatorische Klausel!   Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Anstelle der unwirksamen Bestimmungen soll eine angemessene Regelung gelten, die im Rahmen der gesetzlich zulässigen Möglichkeiten der unwirksamen Klausel am nächsten kommt.

12. Datenschutz
Diese Website nutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“).

Google Analytics verwendet „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website ermöglichen. Die Google Trackingcodes dieser Website verwenden die Funktion „_anonymizeIP()“. Dadurch wird die IP-Adresse innerhalb von Mitgliedsstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum nur gekürzt weiterverarbeitet, um eine direkte Personenbeziehbarkeit auszuschließen. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten sowie Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundenen Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall ggf. nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie unter dem folgenden Deaktivierungslink von Google (http:tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) widersprechen.